05528205500  St. Laurentiusstr. 5-7, 37434 Gieboldehausen

Waldwandertag

Sie sind hier: Startseite

Die Kooperative Gesamtschule Gieboldehausen hat Waldtage in Kooperation mit dem Regionalen Umweltbildungszentrum Reinhausen ausgerichtet. Beteiligt waren an drei Tagen jeweils zwei Klassen des siebten Jahrgangs.

Gestartet wurde in Kleingruppen auf dem Schulhof. Der Weg zum Zielort Lohberg musste mittels Kompass in einer Art Rallye gefunden werden. Nach rund 35 Minuten trafen alle Gruppen nach und nach am Treffpunkt auf dem Lohberg in Gieboldehausen ein. Empfangen wurden sie von den Waldpädagogen Christine Schöppe und Christian Beuter, die jeweils eine Klasse gemeinsam mit dem Biologielehrer der Schüler betreuten.

Das Ökosystem Wald sei in seinen verschiedenen Facetten „beleuchtet worden“, berichtet die Didaktische Leiterin Carla Koch. „Pflanzen-Bestimmungsübungen wurden durchgeführt und in einem Wettspiel vertieft sowie Bodenuntersuchungen gemacht.“ Manch ein Schüler habe sein Erstaunen darüber gezeigt, welche Artenvielfalt von Kleinstlebewesen in einer kleinen Bodenprobe zu entdecken war. Auch die Bewegung sei nicht zu kurz gekommen: Spiele zur Teamfindung, Sinneswahrnehmung und Orientierung hätten den Vormittag aufgelockert. „Umweltprobleme wurden nicht ausgeklammert und die Veränderung des Waldes durch die Nutzung durch den Menschen angesprochen“, berichtet Koch.

Ein Höhepunkt sei die „Rollende Waldschule“ der Kreisjägerschaft gewesen. Zum Ende des Waldtages wurden die Schüler zu einer einmaligen Besonderheit in Gieboldehausen geführt, dem Kopf-Hainbuchenwald, der auch alle beeindruckte. Dank des Fördervereins hätten die Schüler nur einen geringen Obolus zahlen müssen.

Eichsfelder Tageblatt vom 08.06.2018

Von Axel Artmann