05528205500  St. Laurentiusstr. 5-7, 37434 Gieboldehausen

Geschichte, Erdkunde & Politik (GSW)

Sie sind hier: Startseite

Allgemeine Informationen

  • Geschichte

    Im Fach Geschichte beschäftigen wir uns damit, wie Menschen in anderen Zeiten gelebt haben. Schülerinnen und Schüler sollen sich in der Geschichte orientieren können und so ihr „Geschichtsbewusstsein“ weiterentwickeln.

    Der Geschichtsunterricht ist thematisch chronologisch aufgebaut. Wir beginnen also in der 5.Klasse bei der Frühgeschichte der Menschheit und gehen immer weiter in „Richtung“ Gegenwart. Zu den Themenbereichen gehören z.B. das Alte Ägypten, das Römische Reich, Europa im Mittelalter, die Neuzeit und auch die Zeitgeschichte.

    Der Geschichtsunterricht wird von den Geschichtslehrern interessant, nachhaltig und lebendig gestaltet.

    Ein Fahrtenkonzept zum Besuch außerschulischer Lernorte ist in Bearbeitung.

  • Erdkunde

    Das Fach Erdkunde wird in allen Schulzweigen der KGS Gieboldehausen unterrichtet. In den Klassenstufen 5 bis 10 beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit den Ländern, Meeren, dem Klima und der wirtschaftlichen Nutzung der Erde. Weiterhin wird thematisiert, wie Menschen bei uns und in anderen Teilen der Erde leben, wie sie arbeiten, wohnen und ihre Freizeit verbringen. Dabei basiert der Unterricht auf den neuesten niedersächsischen Kerncurricula für das Fach Erdkunde in der Hauptschule, der Realschule und im Gymnasium.

  • Politik

    Das Unterrichtsfach Politik wird im Haupt- und Realschulzweig ab der 7. Klasse unterrichtet. Dabei steht die Erkundung des Zusammenlebens der Menschen in der Gemeinschaft im Fokus. Auf der Grundlage aktueller Beispiele sollen politische Zusammenhänge der Schülerschaft nähergebracht werden. Der Unterricht orientiert sich an den neuesten Kerncurricula für das Fach Politik in der Haupt- und Realschule.

  • Politik-Wirtschaft

    Im Gymnasialzweig wird das Fach Politik-Wirtschaft ab der Klassenstufe 8 unterrichtet. Der praxisorientierte Unterricht steht, genau wie im Haupt- und Realschulzweig, im Mittelpunkt. Auf der Grundlage des niedersächsischen Kerncurricula für das Fach Politik-Wirtschaft in der Sekundarstufe 1 des Gymnasiums, werden aufbauend auf kommunalpolitische und mikroökonomische Zusammenhänge nach und nach auch höhere politische sowie wirtschaftliche Ebenen berücksichtigt.

_____________________________________

Kolleginnen und Kollegen des Fachbereichs GSW

Unterrichtsinhalt

Die zu unterrichtenden Inhalte werden durch die schulzweigbezogenen curricularen Vorgaben des niedersächsischen Kultusministeriums für jedes Unterrichtsfach des Fachbereiches vorgegeben. Ebenfalls vorgegeben werden hiermit die zu fördernden und fordernden inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen. Gemäß Konferenzbeschluss beträgt der Anteil der mündlichen Leistung an der Leistungsbewertung 60% bei einem Anteil der schriftlichen Leistung von 40%.

Durch regelmäßige Aus-, Fort- und Weiterbildung sind die Kolleginnen und Kollegen des Fachbereiches stets bemüht aktuelle Bezüge in die Gestaltung des Fachunterrichtes einfließen zu lassen. Neben den aktuellen Bezügen möchten wir ebenfalls fächerübergreifende Lerninhalte, Nachhaltigkeit im Handeln und Elemente der Berufsorientierung in die Planung und Gestaltung des Unterrichts einfließen zu lassen. Im Rahmen der Planung der Projektwochen wird jahrgangs- und schulzweigbezogen versucht Unterrichtsinhalte enaktiv und vertiefend zu behandeln.

Die Stundenverteilung richtet sich nach der schulzweigbezogen vorgegebenen Stundentafel. In einzelnen Unterrichtsfächern und Schulzweigen wird der Unterricht epochal erteilt. Informationen hierzu werden rechtzeitig durch Klassen- und / oder Fachlehrer gegeben.

Arbeitsmaterialien des Fachbereiches

Teilnahme an Projekten und Wettbewerben

Sofern die Möglichkeit besteht nehmen Klassen oder Kurse an Projekten oder Wettbewerben teil um das erworbene Wissen gruppen-, jahrgangs-, schulzweigbezogen, regional, landes- und bundesweit im Vergleich zu anderen Lernenden zu messen.

In den letzten Jahren hat die KGS Gieboldehausen regelmäßig am Wissenswettbewerb Diercke-Wissen, der Juniorwahl und einem länderübergreifendem workshop im Grenzlandmuseum teilgenommen.