05528205500  St.-Laurentius-Str. 5-7, 37434 Gieboldehausen

Willkommen

Wir sind KGS! - Werde ein Teil unserer Schulgemeinschaft!

Aktuelles

Anmeldetage an der KGS Gieboldehausen

Nutzen Sie das Online-Formular für die Anmeldung der neuen 5. Klässler/innen und die Informationen rund um unsere Anmeldung auf unserer Infoseite!

Wir freuen uns, dass Ihr euch und Sie sich für die KGS entschieden haben!

___________________________________

Projekt „stay#dorfkind": Schülerinnen der KGS Gieboldehausen machen mit!

Das Modellprojekt „stay#dorfkind“ soll nicht nur die Angebote für Jugendliche in ländlichen Regionen stärken und ausbauen, sondern auch ein deutliches Statement gegen Rassismus setzen. Konkret soll die Teilhabe von Jugendlichen durch kulturelle Angebote wie Musik, Gaming, Graffiti oder Tanz gestärkt werden.

Das Projekt findet in folgenden niedersächsischen Gemeinden statt: die Gemeinde Walkenried (mitsamt der Ortsteile Wieda und Zorge), die Gemeinde Scheden (inklusive der Ortsteile Meensen und Dankelshausen) sowie ein Zusammenschluss der Gemeinden Wollbrandshausen und Rollshausen in der Samtgemeinde Gieboldehausen.

Und genau hier kommen beim Graffiti-Projekt die Schülerinnen der KGS-Gieboldehausen zusammen zum Einsatz, um vor allem mit viel Farbe schon einmal am Dorfbild zu arbeiten:

„Am 29. Mai 2021 fand in Rollshausen eine Graffiti & Stencils-Aktion statt. Diesen Tag verbrachten wir damit, das Jugendhaus zu verschönern. Zu fünft verzierten wir gemeinsam eine ganze Wand und die Eingangstür zum Jugendraum (siehe Fotos).
Wir hoffen auf viele weitere Aktionen auch in anderen Dörfern. An dieser Stelle sagen wir den Leitern des Projektes „stay#dorfkind“ noch einmal herzlichen Dank!“ [Leni Exner, 8f, stellvertretend für die 5 Teilnehmerinnen]

Fotos: Niklas Richter / Text: Ruth Anderle

Hier geht es zum Artikel im GT / ET:

https://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Gieboldehausen/stay-dorfkind-im-Landkreis-Goettingen-Programm-gegen-Rechtsextremismus-ist-in-Rollshausen-und-Wollbrandshausen-gestartet

___________________________________

… ihre brandneue Schulbroschüre!

In diesem 16-seitigen Heft informieren wir über die Besonderheiten einer KGS und zeigen, was unsere Schule in Gieboldehausen so einzigartig macht. Wir sind stolz auf unsere Schulfamilie und alles, was wir zusammen im Alltag auf die Beine stellen und möchten das auch präsentieren.

Blättert euch durch das bunte Leben unserer KGS!

___________________________________

Zeitzeugenkisten in der Corona-Zeit

Unser Werte und Normen Kurs der 10. Klasse hat an einem Projekt gearbeitet, was wir als sehr interessant empfunden haben. Wir mussten im Homeschooling sowie in Szenario B eine Zeitzeugenkiste gestalten. In dieser Zeitzeugenkiste sollten persönliche Gegenstände und verschriftliche/künstlerische Gedanken von uns beinhaltet sein, die mit dem Thema „Corona“ zu tun haben.

Was hat uns besonders beschäftigt? Wie haben wir Schule und unser Sozialleben erlebt? Was war aktuell in den Nachrichten? Welche Träume und Ängste haben wir? All das und noch mehr vereint in einer Box, Kiste, Schale oder ähnlichem. Es war eine ganz neue Erfahrung für uns. Wir mussten uns mit uns selbst auseinandersetzen und was diese Situation bedeutet.

Dies ist ein Gegenstand, welchen wir später auch noch unserer Familie und nachfolgenden Generationen zeigen können. Wir sind Zeugen dieser Zeit.

Verfasst von: Robert Wittig und Luca Wagner (10e)

___________________________________

Kunst trotz(t) Corona

Liebe Schülerinnen und Schüler der KGS Gieboldehausen,

ihr habt gemalt, gezeichnet und fotografiert rund um das Thema „Kunst trotz(t) Corona“ zu unserem ersten Kunstwettbewerb der KGS Gieboldehausen 2020/21.

Es sind mehr als 50 Kunstwerke von euch eingegangen – viele erreichten uns persönlich, die meisten jedoch wurden digital eingereicht. Ihr habt malerisch ausgedrückt, was euch zur Zeit bewegt, was euch aufbaut und was ihr euch für die Zukunft wünscht.

Eine Ansammlung von so vielen tollen Kunstwerken ist so entstanden – das ist etwas Besonderes.

Wir möchten jedem einzelnen von euch daher ganz herzlich DANKE sagen!!!

Die Jury hatte dabei keine einfache Aufgabe bei der Vielfalt an Kunstwerken eine Auswahl der Gewinner*innen zu ermitteln. Dennoch mussten letztendlich die Platzierungen und somit das Cover für unseren Schulplaner 2021/22 festgelegt werden.

Und weil es so tolle Einsendungen gab, haben wir uns gleich für ZWEI BILDER für das Cover für den KGS-Schulplaner entschieden.

Leider können wir aufgrund der aktuellen Situation keine gewöhnliche Preisverleihung veranstalten, aber eure Leistungen sollten trotzdem gebührend gewürdigt werden – deshalb werden alle Bilder im Schulhaus und digital ausgestellt. Den Bestplatzierten wurden ihre Gewinne im Rahmen des Klassenunterrichts überreicht, aber auch ohne feierliche Übergabe bejubeln und beklatschen wir euch.

Ihr seid großartig und habt tolle Ideen!

Und das sind nun BEIDEN Bilder für unseren Schulplaner:

Wir gratulieren Amelie Louise Langer und Josephine Adler!

Wir freuen uns über eure Teilnahme und sind schon gespannt auf eure kreativen Ideen im nächsten Jahr.

___________________________________

Insektenschutz an der KGS

Es summt, brummt, flattert und krabbelt nicht mehr… nicht nur unsere Honigbiene ist bedroht, sondern viel stärker noch die Wildbienen, Hummeln, Schmetterlinge, viele Käferarten, Libellen und ein Großteil anderer Insekten auch. Bis zu 75 % sind die Insekten seit Anfang der 90er Jahre in ihrer Vielfalt und Anzahl zurückgegangen (Quelle mdr.de/wissen/umwelt/insekten-sterben-deutschland-welt-studie).

Der Profilkurs NW des 8. Jahrgangs beschäftigt sich in diesem Schuljahr mit eben jenem Phänomen. Zu Beginn wurde die Frage geklärt, warum die kleinen Sechsbeiner einfach nicht mehr da sind. Die Schülerinnen und Schüler haben gelernt, dass der Mensch die Naturlandschaft in eine Kulturlandschaft umgewandelt hat, die kaum noch Lebensraum für wilde Tiere und Pflanzen bietet. Auf einer Exkursion durch die Feld und Flur Gieboldehausens haben wir uns die zugrundeliegenden Probleme genauer angesehen: Sehr viele Flächen wurden bebaut und versiegelt, immer mehr und breitere Straßen wurden angelegt, Flüsse wurden begradigt, Flurbereinigung durchgeführt und Gärten verarmt. Wir finden in unserer Umwelt kaum noch Tümpel und Feuchtwiesen, an denen sich Amphibien, Kleinstlebewesen, Libellen und viele Larven tummeln könnten. Statt Magerwiesen mit heimischen Wildkräutern herrschen mittlerweile eher Weiden für grasendes Vieh vor. Streuobstwiesen und Bauerngärten mit vielen blühenden Obst- und Gemüsesorten weichen durchdesignten Gärten mit Rasenflächen, auf denen nicht mal ein Gänseblümchen herausschaut. Exotische Pflanzen in Parks und pflegeleichter Schotter statt heimischer Büsche und Sträucher, die mit ihren Blüten und Früchten viel Nahrung für Wildtiere und Insekten spenden würden – ganz abgesehen von den Überwinterungs- und Nistmöglichkeiten, die diese bieten könnten.

Um einen Beitrag zum Insektenschutz zu liefern, hat der Profilkurs Insektenhotels gebaut. Insekten nutzen diese zum Überwintern oder zum Nisten. Natürlicherweise würden sie sich in hohle Pflanzenstängel, trockene Blätter, schützendes Gebüsch oder abgestorbenes, morsches Totholz zurückziehen. Diese sind entweder nicht vorhanden oder werden aufgeräumt und abgetragen. Die Insektenhotels bieten eine optimale Hilfe. Da sie aufgrund der Coronalage auf dem Weihnachtsbasar nicht verkauft werden konnten, haben wir unter den Lehrkräften viele Abnehmer/innen gefunden und freuen uns, dass sie auch in den Gärten der Schulgemeinschaft dem Artenschutz dienen.

Unser Mitschüler Valentin Wüstefeld hat ein professionelles Insektenhotel mit seiner Familie gebaut und der Schule zur Verfügung gestellt. Es ziert unseren Innenhof mit Wildkrautbewuchs bei der Mensa. Bewundert es gerne in euren Pausen.

Wir bedanken uns bei der Bingo Umweltstiftung für die finanzielle Unterstützung.

Bio- und Chemielehrerin Melanie Sommer

___________________________________

Die KGS grüßt aus dem Homeschooling!

Wir wünschen Allen ein frohes Osterfest!

___________________________________

Entdecke unsere KGS - Vanessa und Leo führen dich durch unsere Schule!

___________________________________

Der Film zur Fotoaktion - KGS im Homeschooling

KGS Gieboldehausen Montag, 18. Januar 2021 von KGS Gieboldehausen

Unsere Fotoaktion

Liebe Schülerinnen und Schüler der KGS,

liebe Lehrerinnen und Lehrer,

liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,

auch in Zeiten des Distanzlernens wollen wir als Schulgemeinschaft vereint bleiben und zeigen, dass wir zusammengehören und aneinander denken. Das Lernen (und Unterrichten) von zuhause aus, ist nicht immer leicht und stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Aber wir wollen uns davon nicht unterkriegen lassen und zeigen, dass wir uns den neuen Aufgaben stellen.

Das wollen wir gern mit einer gemeinsamen Fotoaktion tun!

Macht ein lustiges, kreatives Foto von euch beim Homeschooling: z.B. vor dem PC mit Headset, an eurem Schreibtisch zuhause, beim Sport, beim Kochen für den Hauswirtschaftsunterricht, bei kleinen Experimenten zuhause usw. Ihr könnt das Foto auch bearbeiten und mit dem #MyhomeIsMySchool versehen.

Alle Fotos wollen wir zu einem Film für die Homepage zusammenstellen, der die KGS Gieboldehausen im Homeschooling zeigt.

Die Aktion läuft in dieser Woche vom 18.01.-22.01. Den Film werden wir dann in der nächsten Woche veröffentlichen.

Schickt eure Bilder an: uta.pizzano@kgs-giebo.de

Wir freuen uns auf eure Beteiligung und ein tolles Ergebnis!! Bleibt gesund!

Mit dem Zusenden eines Fotos erklärt ihr euch mit dessen Veröffentlichung im schulischen Kontext einverstanden!

___________________________________

___________________________________