05528205500  St. Laurentiusstr. 5-7, 37434 Gieboldehausen

Berlinmarathon

Sie sind hier: Startseite

KGS Gieboldehausen live beim Weltrekord!

Auch in diesem Jahr haben wir wieder erfolgreich am Berlin Marathon teilgenommen. Neben dem eigenen Lauf war auch der Weltrekord von Eliud Kipchoge ein Highlight der Fahrt.

Am Freitag den 14.09. brachen 17 Schülerinnen und Schüler und 6 Lehrer unserer Schule auf, um wie schon im vergangenen Jahr, Teil des Berlin Marathons zu werden. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, ging es direkt weiter zur Marathon Messe am ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof. Neben den Startunterlagen die wir dort gemeinsam abholten, gab es dort so einiges zu sehen. Am nächsten Tag stand das erste Highlight auf dem Tagesplan. Zunächst gab es aber eine kleine Stadtführung rund um die Sehenswürdigkeiten von Berlin. Neben dem Roten Rathaus und dem Alexander Platz gingen wir auch am Hotel Adlon vorbei durch das Brandenburger Tor. Nicht das letzte Mal für den heutigen Tag. Im Anschluss ging es nach einer kurzen Stärkung zum Startbereich. Pünktlich um 14 Uhr fiel der Startschuss und über 10.000 Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersklassen gingen auf die 4,2 km lange Strecke, welche durch das Brandenburger Tor ins Ziel führte. Selbstverständlich auch unsere Schülerinnen und Schüler. Die ersten kamen schon nach etwas mehr als 15 Minuten ins Ziel. Auch Luca Rusalo (10b) und Nico Kroll (6e) kamen unter den Top 100 ins Ziel. Greta Kerl (8e) war die bestplatzierteste Schülerin unserer Schule. Im Anschluss schauten wir noch den Skatern zu, die sich um 15 Uhr auf die 42 km lange Strecke begaben.

Am Sonntag ging der Tag für Herrn Möllers schon etwas eher los als für die Anderen. Während Herr Möllers am Marathon teilnahm, packten wir unsere Taschen und brachen auch auf um Herr Möllers anzufeuern. Gemeinsam warteten wir auf Herr Möllers bei Kilometer 27 um ihn entsprechend anzufeuern. Letztliche ging es in den Zielbereich um gemeinsam mit einer Vielzahl von Fans auf ihn zu warten. Neben den Eliteläufern, feuerten wir auch alle anderen Teilnehmer an. Aber die größte Anfeuerung galt Herrn Möllers, der erfolgreich die Marathon Strecke absolvierte. Am Abend fuhren wir alle gemeinsam wieder nach Gieboldehausen.

Ein großer Dank gilt unseren Sponsoren, die uns diese Fahrt ermöglicht haben. Vor allem dem Förderverein der KGS Gieboldehausen, dem Eichsfelder Möbelcenter Gieboldehausen, der Spedition Sommer, der Sparkasse Gieboldehausen und der Medienfirma Indula.